Newsletter anfordern!

Neues aus dem Modellprojekt, allgemeine Infos rund um § 45d und der Agentur pflege engagiert - gleich anmelden!



Newsletter Übersicht

Die Agentur "Pflege engagiert"

Beratung und Vermittlung für interessierte Partner

Mit "Pflege engagiert" wurde eine landesweite Beratungs- und Vermittlungsagentur zur Förderung bürgerschaftlicher Strukturen sowie der Selbsthilfe in der Pflege in Baden-Württemberg geschaffen. Sie unterstützt interessierte Träger und Gruppen bei der Planung, Antragsstellung und Umsetzung.

Es handelt sich dabei um ein Modellvorhaben des Landesseniorenrates Baden-Württemberg e.V. (LSR) in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Bildungswerk Landesverband Baden-Württemberg e.V., gefördert durch das Ministerium für Arbeit und Soziales und die Pflegekassen.

Der Landesseniorenrat

Ein Motor zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und der Selbsthilfe

Die Lebensqualität und Teihabe pflegebedürftiger älterer Menschen zu stärken und zu sichern, ist ein erklärtes Ziel des Landesseniorenrates. Darum engagiert sich der Landesseniorenrat (LSR) bei der Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und der Selbsthilfe. Der Landesseniorenrat ist vom Ministerium für Soziales und Integration, Baden-Württemberg seit 2009 beauftragt, Information und Beratung zur Förderung und zum Aufbau von bürgerschaftlichen Initiativen entsprechend §45c Abs. 1 Nr. 2  SGB XI und Selbsthilfe entsprechend § 45d SGB XI zu organisieren.

Das Paritätische Bildungswerk e.V.

Ein Kooperationspartner mit Erfahrung im Aufbau von bürgerschaftlichen Initiativen

Das Paritätische Bildungswerk hat seit langem einen Schwerpunkt im Aufbau von bürgerschaftlichen Initiativen und Netzwerken, gerade auch im Umfeld von Pflege. Als Mitglied des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement ist es seit vielen Jahren für die Ausbildung von TrainerInnen im Bürgermentorenprogramm verantwortlich. Mit dem Programm "Jugend engagiert sich", mit dem BELA-Praxisverbund (Bürgerschaftliches Engagement für Lebensqualität im Alter) und als Träger des Regionalbüros Süd im Bundesprojekt Pflegebegleiter kann es breite Erfahrungen bei Qualifizierung und Aufbau von Initiativen im Umfeld von Pflege vorweisen. Durch enge Kooperationen mit kommunalen Spitzenverbänden und europäischen Volunteerorganisationen verfügt das Paritätische Bildungswerk über Know-How und Verbindungen, die Voraussetzung sind für erfolgreiche bürgerschaftliche Projekte vor Ort.